Site Overlay

Category: An der Press

Tageblatt: Streit wegen Zebrastreifen: Das Kollektiv ZUG geht vor das Verwaltungsgericht

Der Streit um die Zebrastreifen in der Hauptstadt geht in eine weitere Runde. Die Aktivisten vom „Zentrum für urbane Gerechtigkeit“ (ZUG) legen Berufung beim Verwaltungsgericht gegen die Gemeinde Luxemburg ein, weil die sich weigert, ihre eigene Analyse über die Gesetzeskonformität der Fußgängerüberwege zu veröffentlichen. War es anfangs eine Meinungsverschiedenheit über die Gesetzeskonformität von Zebrastreifen inWeider liesen…Tageblatt: Streit wegen Zebrastreifen: Das Kollektiv ZUG geht vor das Verwaltungsgericht

RTL: Les documents du sondage sur la mobilité devront être rendus publics

La Commission d’Accès aux Documents a donné raison à l’organisation “Eis Stad” (notre ville, NDLR) qui pourra avoir accès à ces documents détenus par la Ville de Luxembourg. Les responsables de la commune de Luxembourg-Ville ne souhaitaient pas rendre ces documents publics dans un premier temps. Ils concernent un sondage réalisé en ligne dans leWeider liesen…RTL: Les documents du sondage sur la mobilité devront être rendus publics

RTL: Luxembourg City council must make mobility survey results public, says CAD

The organisation “Eis Stad” (“our city”) has received the backing of the Commission on Access to Documents (CAD) in gaining access to documents held by the capital’s municipal council. Officials at the municipal council had initially refused to make documents public pertaining to an online survey carried out as part of a mobility project. “EisWeider liesen…RTL: Luxembourg City council must make mobility survey results public, says CAD

RTL: D’Stad Lëtzebuerg muss Dokumenter iwwer Auto-Ëmfro fräiginn

D’Organisatioun “Eis Stad” kritt vun der CAD, der “Commission d’Accès aux Documents”, Recht an dofir muss d’Stater Gemeng elo Dokumenter fräiginn. Dës Dokumenter wollt d’Stad awer u sech net oppe leeën. Hannergrond ass eng Online-Ëmfro am Kader vum Projet “Eise Mobilitéitsplang fir Muer”. D’Organisatioun “Eis Stad” wollt do d’Äntwerte vun de Leit gesinn op d’FroWeider liesen…RTL: D’Stad Lëtzebuerg muss Dokumenter iwwer Auto-Ëmfro fräiginn

Woxx: Eis Stad gewinnt gegen Stad

Am 13. Juli legte die Commission d’accès aux documents (CAD) eine Stellungnahme zur Veröffentlichung von Umfragedaten vor. Die Hauptstadt muss diese Daten nun veröffentlichen. Es geht um die Antworten, die bei einer Onlineumfrage im Zuge des Projektes „Onse Mobilitéitsplang fir muer“ gegeben wurden. Die Organisation Eis Stad wollte die Antworten auf die Frage „Können SieWeider liesen…Woxx: Eis Stad gewinnt gegen Stad

Wort: Stadt Luxemburg muss sich vor Gericht verantworten

Das Kollektiv Zentrum fir urban Gerechtegkeet hat entschieden, juristisch gegen die Weigerung zur Herausgabe von Dokumenten vorzugehen. ZUG reicht Klage gegen die Stadt Luxemburg ein, wie das Kollektiv Zentrum fir urban Gerechtegkeet am Montagabend mitteilt. Es geht um die Diskussion der nichtkonformen Fußgängerüberwege in der Hauptstadt und die Weigerung des Schöffenrates, Dokumente an das KollektivWeider liesen…Wort: Stadt Luxemburg muss sich vor Gericht verantworten

Wort: La capitale doit répondre de ses actes devant la justice

Le collectif Zentrum fir urban Gerechtegkeet a décidé d’engager une action juridique contre le refus de communiquer des documents. Le collectif Zentrum fir urban Gerechtegkeet (ZUG) a annoncé lundi soir porter plainte contre la Ville de Luxembourg. Il est question des passages piétons non conformes dans la capitale et du refus du Conseil échevinal deWeider liesen…Wort: La capitale doit répondre de ses actes devant la justice

X